zurück



Textbuch und Regie: Uwe Hänchen






Die Handlung

Das junge deutsche Greenhorn Charly geht gemeinsam mit dem erfahrenen Westmann Sam Hawkens als Vermesser in den Wilden Westen. Im Vermessungscamp trifft er nicht nur auf den Ingenieur Bancroft, sondern auch auf die Bande des Verbrechers Santer, der es auf das Gold der Apachen abgesehen hat. Da Santer sich im Hintergrund hält und sich im Camp nicht sehen lässt, spielt sich der Gangster Rattler als Chef der Bande auf. In einem Streit schlägt Charly den streitsüchtigen Rattler mit einem Faustschlag nieder und erhält dadurch von Sam Hawkens den Namen Old Shatterhand. Da die Vermessungsarbeiten im Land der Apachen stattfinden, ist eine Konfrontation mit den Indianern nicht zu vermeiden. So stehen sich Old Shatterhand und der junge Häuptlingssohn Winnetou zunächst feindlich gegenüber. In einer Auseinandersetzung erschießt Rattler den weißen Lehrer der Apachen Kleki-petra. Der Häuptling der Apachen Intschu-tschuna und seinen Sohn Winnetou werden von der Santerbande überwältigt, bewusstlos geschlagen und an Bäume gefesselt. Unbemerkt befreit Old Shatterhand die beiden Apachen von ihren Fesseln. So stehen sich Winnetou und Old Shatterhand auch beim folgenden Überfall der Apachen auf das Vermessungscamp als Feinde gegenüber. Die Santerbande kann fliehen. Old Shatterhand und Sam Hawkens werden als Gefangene von den Apachen in ein Pueblo gebracht. Dort lernt Old Shatterhand die Schwester Winnetous Nscho-tschi kennen. Erst nach einem Zweikampf zwischen Old Shatterhand und Intschu-tschuna erkennen die Apachen, dass sie von Old Shatterhand von ihren Fesseln im Camp befreit wurden. Winnetou und Old Shatterhand schließen Blutsbrüderschaft. Sam Hawkens verliebt sich in die Apachenfrau Kliuna-ai. Die Liebe endet unglücklich. Nscho-tschi will in die Städte der Weißen gehen, um von ihnen zu lernen. Dafür holt sie mit Intschu-tschuna und Winnetou Gold aus dem Berg, den die Apachen Nugget-tsil nennen. Die Santerbande lauert den drei Apachen am Nugget-tsil auf. Intschu-tschuna und Nscho-tschi werden von der Santerbande getötet. Der herbei eilende Old Shatterhand, Sam Hawkens und Winnetou töten die fliehende Bande. Nur ihr Anführer Santer kann entkommen. Einige Zeit später kehrt Santer zurück an den Nugget-tsil und findet im Nugget-tsil nicht nur das Gold der Apachen, sondern auch den Tod. .

Textbuch und Regie: Uwe Hänchen




Besetzung


Rolle Kinderbesetzung Jugendbesetzung
Winnetou William Hartmann Moritz Lehmann
Old Shatterhand Paul Wetzlich Simon Rentsch
Sam Hawkens Janko Scheudeck Friedemann Heinrich
Intschu-tschuna Klaus Beuther Christoph Schwer
Ntscho-tschi Hanna Scheudeck
Salome Feichtinger
Annegret Glathe
Kliuna-ai Anne-Sophie Hoffmann Maria Bischoff
Heike Löpelt
Klekih-petra Verena Hauswald Lukas Gähler
Santer Johann Gähler Ben Hänchen
Bancroft Benedikt Römer Daniel Otterbach
Rattler Vincent Beyer Marcel Schön
Riggs Gustav Pötschke Rene Mütze
Wheeler Michel Beuther Maik Löpelt
Santerbande Janik Hoffmann
Jeremias Golaszewski
Helena Golaszewski
Tommy Scholz
Cassandra Kunath
Christina Schwarz
Can-Can-Tänzer Lena Pötschke
Josephin Steglich
Selma-Pauline Schmidt
Scarlett Feichtinger
Salome Feichtinger
Anne-Sophie Hoffmann
Luise Dapar
Maria Giesbrecht
Philipp Rößler
Heike Löpelt
Annekatrin Düring
Simone Keimel
Marlies Hänchen
Simone Schmidt
Bärbel Hauswald
Beate Rößler
Gabrielle Pötschke
Alexandra Hoffmann
Katrin Gähler
Apachenkrieger Moritz Lehmann
Simon Rentsch
Christoph Schwer
Daniel Otterbach
Marcel Schön
Rene Mütze
Peter Stürzner
Clemens Dapar
Paul Wetzlich
Klaus Beuther
William Hartmann
Johann Gähler
Benedikt Römer
Vincent Beyer
Peter Stürzner
Clemens Dapar
Erzähler Herbert Graedtke Herbert Graedtke
in den weiteren Rollen Martin Schulze, Florian Riemer, Melanie Löpelt,
Susann Lehmann, Amira Muhammad, Selma-Pauline Schmidt,
Leticia Busch, Laura Stachowski, Helene Beyer,
Andreas Stürzner, Robin Keimel, Jonas Stachowski,
Heike und Melanie Löpelt, Helena Golaszewski,
Lena Pötschke, Annekatrin Düring, Regine Keitel,
Simone Keimel, Jenny Steglich, Josephin Steglich,
Selma-Pauline Schmidt, Scarlett und Salome Feichtinger,
Anne-Sophie Hoffmann, Luise Dapar, Peter Stürzner,
Angelika Krons, Michel Beuther, Justus Beyer,
Jeremias Golaszewski, Jenny und Josephin Steglich,
Janik Hoffmann, Clemens Dapar, Serdar und Shirin Semmer,
Jan Haupold, Anne Kruschinski, Romy und Richard Keimel,
Scarlett Feichtinger, Lena Pötschke, Luise Dapar,
Janka und Alena Scheudeck, Mandy und Tristan Gründer





zurück